AS98 Sportstiefelette, Antikleder lodennero, 70920702010004

B0131AOK88

A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004

A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004
  • Obermaterial: Leder
A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004 A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004 A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004 A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004 A.S.98 Sportstiefelette, Antikleder loden-nero, 709207-0201-0004

In den Jahren zuvor hatte die Industrie stetig mehr Menschen in ihren US-Fabriken beschäftigt. Seit April 2010 war ihre Zahl von 151.000 bis April 2016 um 60.000 gestiegen - auch wenn sie nicht mehr ganz die Marke vor der Finanzkrise erreicht hatte. Im April 2007 arbeiteten sogar noch 232.800 Menschen in den US-Autofabriken. In den vergangenen Monaten hatten  UGG Bennison II 1005321 Herren Zehentrenner Braun Luggage
 und  Damen Cowboy Boots Western Stiefeletten Stiefel Grau
, Arbeitsplätze abzubauen.

Damit folgt die Beschäftigung dem Trend bei den Verkäufen. Nach Jahren stetigen Wachstums verzeichnete die Branche im Juni drei Prozent weniger Autoverkäufe als im Jahr zuvor. Es war der sechste Monat mit einem solchen Rückgang in Folge. Und Branchenexperten erwarten der "New York Times" zufolge in absehbarer Zeit keine erneute Trendwende - im Gegenteil: "Die Fabriken haben in den vergangenen sechs Monaten stetig weniger produziert, und die nächsten sechs Monate könnten ziemlich heftig werden", sagte ein Analyst der Beratungsfirma Oliver Wyman der Zeitung.

Dementsprechend befürchten die Experten dem Bericht zufolge einen weiteren Abbau von Arbeitsplätzen in den US-Autofabriken. Allerdings sind nicht alle Werke gleichermaßen davon betroffen. Wegen des niedrigen Ölpreises sind Spritfresser wie SUVs und Kleinlaster weiterhin beliebt, ihre Verkäufe sind zuletzt sogar gestiegen. Kleinwagen und Mittelklasseautos werden hingegen deutlich weniger gekauft - in den Werken, in denen sie produziert werden, gehen die meisten Arbeitsplätze verloren.

Die Entwicklung zeigt auch, wie wenig die Interventionen von US-Präsident Donald Trump unter dem Strich bewegt haben. Trump, der sich kurz nach Amtsantritt zum "größten Stellenerschaffer, den Gott erschaffen hat" stilisierte, hatte sich unter anderem mit General Motors und Ford angelegt, weil diese neue Fabriken im Ausland planten. Vordergründig lenkten die Konzerne ein und versprachen, Arbeitsplätze in den USA zu belassen - was sich bei näherem Hinsehen allerdings XYGK Frauen mit flachem Boden Schuh flach Atmungsaktiv Komfortabel flache Schuhe 39 meters white
. In Wirklichkeit rückten die US-Autobauer nicht von ihrer grundsätzlichen Strategie ab.

Auch in Zukunft wird der Verbraucherschutz breiten Raum in der Gesetzgebung einnehmen. Bayern hat sich bereits intensiv an der Diskussion über die Neuregelung der Fluggastrechte und der Rechte bei Pauschalreisen auf europäischer Ebene beteiligt. Außerdem hält die digitale Welt weiterhin Herausforderungen für den Gesetzgeber bereit. Neben der dringend notwendigen Weiterentwicklung des Datenschutzrechts - derzeit wird über eine Datenschutz-Grundverordnung der EU verhandelt - werden auch die rechtlichen Bedingungen bei der Nutzung digitaler Inhalte (Apps, E-Books, Musikdownloads) in den Blick zu nehmen sein. Darüber hinaus bestehen Überlegungen, vor allem ältere Verbraucher besser vor unseriösen Verkaufsveranstaltungen, d.h. den sog. "Kaffeefahrten" zu schützen.
Schwerpunkt ist die Förderung und die Weiterentwicklung des Verbraucherschutzes unter anderem in den Bereichen:

KUNDENSERVICE

NEWSLETTER

ZERTIFIKATE

KONTAKT

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mo. - Do.  von 8.00-17.00 Uhr
Fr.  von 8.00-15.30 Uhr

[email protected]

(06766) 903-225

ÜBER HUMANITAS

Seit über 35 Jahren besitzt Humanitas Fachkompetenz und Marktkenntnis


•Täglich neue Angebote

•Über 6.000 lieferbare Artikel

•Kein Mindestbestellwert